E-Jugend startet in die Saison

E-Jugend startet in die Saison

Auswärtsspiel zum Auftakt
Endlich ist es wieder so weit, die Meisterschaft der E-Jugend hat begonnen. Mit großer Vorfreude reiste der 2009er Jahrgang des FC Herne 1957 am Samstag zum Sportplatz an der Wilhelmstraße für das Gastspiel bei den Sportfreunden aus Wanne.

Nach der langen Winterpause waren die Spieler der 57er richtig heiß auf das erste Punktspiel der Saison. Von Beginn an konnte man das Spielgeschehen in die gegnerische Hälfte verlagern und hatte auch deutlich mehr vorm Spiel, doch die letzte Präzision ließen unsere Jungs in der ersten Hälfte vermissen.
Trotz vieler guter Aktionen und gefährlichen Angriffen im Ansatz verpasste man gefährliche Abschlussmöglichkeiten reihenweise, weil die letzten Pässe noch nicht genau genug waren und weil in den wichtigen Szenen die Konzentration fehlte.
Und dann kam es wie es kommen musste. Achtung Fußballfloskel: Wenn du vorne die Tore nicht machst, dann kriegst du sie hinten rein. So waren es die Sportfreunde aus Wanne, die nach rund einer Viertelstunde mit 1:0 in Führung gingen. Von diesem Rückstand zeigten sich die 57er beeindruckt. Bis zur Halbzeitpause fing man sich zwei weitere Gegentore ein. Im Gegensatz zu unseren Jungs zeigten sich die Sportfreunde gnadenlos effizient, machten aus vier Offensivaktionen drei Tore.
Halbzeit.
Nach der Pause entwickelte sich ein offeneres Spiel. Die besseren Chancen waren nun aber auf Seiten der 57er zu verzeichnen. So konnte man kurz nach der Pause auf 3:1 stellen. Der Anschluss.
Jetzt geht was – dachte man – heute war an der Wilhelmstraße noch was zu holen! Aber es dauerte lange, bis die Herner wieder entscheidend vors gegnerische Tor kamen. Und dann endlich das 3:2 für unsere Jungs!
Fünf Minuten noch auf der Uhr, es entwickelte sich ein Herzschlagfinale. Die Herner machten auf, gingen auf das wichtige dritte Tor, dadurch gab es auf beiden Seiten noch einmal Chancen. Es lag etwas in der Luft. Man konnte den Ausgleich schon fast greifen, doch dann ertönte in einem von beiden Seiten sehr fair geführtem Spiel einer der wenigen Pfiffe des Schiedsrichters.
Es war der Abpfiff. Feierabend. Schicht im Schacht. Wie bitter.
Endstand 3:2 für die Sportfreunde aus Wanne.

Auch wenn der Endstand noch nicht stimmt, so war die Vorstellung der Mannschaft eine sehr vielversprechende auf die man durchaus stolz sein darf. Aus der Leistung und der Aufholjagd in Halbzeit zwei lässt sich schließen, dass die E-Jugend der 57er auf einem guten Weg ist.
Man kann also auch in der Kreisliga A mithalten. Die Punkte müssen nun in den kommenden Spielen her. Die nächste Gelegenheit dazu haben unsere Jungs am 7.3., dann heißt es Heimspiel in der Krakenarena gegen die U10 des SV Sodingen.

Bis dahin heißt es sportlich und gesund bleiben.
Die E-Jugend des F.C. Herne 1957 e.V.